Seminarzentrum Isabella Petri

Symbol Reiki

 

Das Dr. USUI-System der ganzheitlichen Heilung: Reiki

Eine ganzheitliche Behandlungsmethode für totale Entspannung und Stressabbau
sowie der Selbstbehandlung von Körper, Geist und Seele

Was heisst Reiki?

Reiki ist das japanische Wort für universelle Lebensenergie, jene Kraft, aus der alle Schöpfung besteht. Es setzt sich zusammen aus "Rei" (universaler transzendenter Geist) und "Ki" (Lebenskraft). Jeder hat diese universelle Lebensenergie in sich.

Reiki muss erfahren werden

Um Reiki zu spüren und zu erfahren, bedarf es Behandlungen oder den Besuch eines Seminars. Es kann nicht durch Worte erklärt werden. Man weiss erst wie eine Banane schmeckt, wenn man sie selbst gekostet hat. So ist es auch mit Reiki.

 

 

 

l_flag_germany.gif    l_flag_united_kingdom.gif

Was Reiki nicht ist

Reiki ist weder eine Religion, noch hat Reiki etwas mit Spiritismus oder irgendwelchem Okkulten zu tun. Es hat nichts mit Hypnose oder anderen psychologischen Techniken zu tun, und es werden auch keine "Geister" gerufen. Um Reiki zu praktizieren, muss man nicht einmal daran glauben oder sich konzentrieren, es funktioniert einfach.

Bei der Reiki-Behandlung fliesst die neutrale, aber sehr konzentrierte kosmische Energie.

Wie lernt man Reiki?

Reiki wird in verschiedenen Stufen, den sogenannten GRADEN  von einem Reikimeister nach dem Dr. Usui-System gelehrt. Es gibt insgesamt drei Grade:

Bereits nach dem ersten Grad kann man sich selbst und anderen die Hände auflegen. Den Reiki 1. Grad lehre ich über drei Tage. Der Teilnehmer erhält dabei insgesamt vier Einweihungen über diese drei Tage verteilt.

Weitere Seminarinhalte entsprechend der Richtlinien der Reiki-Alliance sind u.a.:

anisquare19_green.gif Die Grundpositionen und Praxis zur Selbstbehandlung, wie auch zur Behandlung anderer

anisquare19_green.gif Anwendungsmöglichkeiten mit dem Reiki 1. Grad

anisquare19_green.gif Die Geschichte von Dr. Usui

anisquare19_green.gif Die 5 Reiki-Lebensregeln

und mehr.

Mit dem zweiten Grad erhält man die Möglichkeit, den nicht-körperlichen Bereichen menschlichen Seins (Geist, Seele, Verstand, Gefühl) gezielt Reiki zu geben. Auch lernt man, Reiki zu abwesenden Personen zu schicken.

Der dritte Grad, Meistergrad, ist für diejenigen, die Reiki lehren möchten.

Die Vorteile mit Reiki

Einer der grössten Vorteile mit Reiki ist die Selbstbehandlung. Sobald jemand die Einweihung von einem traditionellen REIKI-Meister erhalten hat, braucht er lediglich die Absicht zu haben, sich selbst oder jemand anderen Reiki zu geben und die Energie fliesst sofort, ohne dass weitere Konzentration nötig ist.

Reiki ist äußerst wirkungsvoll, wenn man sich völlig entspannen möchte und um Stress abzubauen. Man ist erfüllt von einem Gefühl der Ruhe, Freude und Energie. Behandelt man sich selbst viel mit Reiki, unterstützt es das Auflösen von gestauten Gefühlen und Energieblockaden. Ebenso werden die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Reiki wirkt ganzheitlich.

Einige der wesentlichen Wirkungen von Reiki sind:

anisquare19_green.gif ganzheitliche Heilung

anisquare19_green.gifbaut Stress ab

anisquare19_green.gif fördert das energetische Gleichgewicht

anisquare19_green.gif macht bewusster auf allen Ebenen

anisquare19_green.gif fördert die Kreativität

anisquare19_green.gif stärkt die Lebenskraft

anisquare19_green.gif aktiviert die Selbstheilungskräfte

anisquare19_green.gif setzt verschüttete Gefühle frei

Das Dr. USUI Reiki-System ist für mich die einfachste und wirkungsvollste Methode, mit der konzentrierten universellen Lebensenergie zu praktizieren.

Sobald jemand einmal "Reiki-Kanal" geworden ist, fliesst konzentrierte Lebensenergie durch seine Hände, wo immer er sie auflegt und diese Fähigkeit wird ihm das ganze Leben erhalten bleiben.

Der Reiki 2. Grad

Mit dem zweiten Reikigrad wird der Teilnehmer auf eine höhere Schwingungsebene der Reikikraft eingestimmt. Es werden mit der Einweihung in den zweiten Grad die Schlüssel oder Symbole gegeben, die uns zur Fernbehandlung und zur Heilung der geistig-seelischen Wurzeln aller Schwierigkeiten befähigen.

Während die Einstimmungen des 1. Grades mehr  auf den physischen Körper wirken, wirkt der Reiki 2. Grad unmittelbar auf den Äther - oder Bioplasma-Körper und stimuliert vornehmlich das Energiezentrum der Intuition in der Nähe der Hirnanhangsdrüse (auch das dritte Auge genannt).

Nach der Einweihung in den 2. Grad ist man fähig:

anisquare19_green.gif die Intensität der Reikibehandlungen um ein vielfaches zu verstärken

anisquare19_green.gif auf der geistigen Ebene zu heilen

anisquare19_green.gif Fernheilung anzuwenden

anisquare19_green.gif Den Geist so zu konzentrieren, dass Reiki jenseits von Zeit und Raum gesandt werden kann

anisquare19_green.gif Negative Verhaltensweisen aus der Vergangenheit auflösen

anisquare19_green.gif Heilung der Vergangenheit

anisquare19_green.gif Deinen Tag und Deine täglichen Handlungen zu harmonisieren

anisquare19_green.gif Räume reinigen und energetisieren

anisquare19_green.gif Mit dem Höheren Selbst in Kontakt zu kommen

anisquare19_green.gif Ziele/ Absichten energetisieren, in Bezug auf Gesundheit, Beziehungen, Projekt etc.

anisquare19_green.gif U. v. m.

Der Abstand zwischen 1. und 2. Reikikraft sollte mindestens drei Monate betragen.

Der zweite Reikigrad kommt einer Vollendung mit Reiki gleich. Man kann Reiki an allem und mit allem im Leben anwenden. Wer sich berufen fühlt, tiefer mit Reiki zu arbeiten bzw. Reiki zu lehren, für den gibt es den Reiki 3. Grad bzw. Lehrerausbildung.

Der Reiki 3. Grad bzw. Lehrerausbildung

Über Inhalte und Bedingungen des 3. Grades spreche ich persönlich mit dem Interessenten.